Dienst für die Gemeinschaft

Wir sind überzeugt, dass das Engagement in unseren Gemeinschaften nicht nur richtig ist, sondern auch wirtschaftlich vernünftig ist.

Jahr für Jahr schaffen es unsere Partner (Mitarbeiter) und Gäste, uns damit zu inspirieren und zu überraschen, wie sie sich zusammentun, um etwas zu bewirken und die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen.

Starbucks hat eine Vielzahl von Programmen auf die Beine gestellt, die darauf abzielen, den Gemeinschaften, in denen und für die wir arbeiten, etwas zurückzugeben. Und wir sind ständig auf der Suche nach innovativen Ideen – wie beispielsweise im Januar 2009, als wir unsere Gäste, die sich zu fünf Stunden gemeinnütziger Arbeit verpflichteten, mit einer Tasse Kaffee begrüßten.

Unser Ziel

Wir haben uns das Ziel gesetzt, dass Starbucks Partner (Mitarbeiter) und Gäste bis 2015 eine Million Stunden gemeinnütziger Arbeit verrichten.

Unsere Aktivitäten

Das Starbucks Community Service Program fördert freiwilliges Engagement durch die Unterstützung von Projekten, die Starbucks Partner und Gäste zusammenbringen, um gemeinsam an Dingen zu arbeiten, die sich direkt auf die jeweiligen Gemeinschaften auswirken. Dieses seit April 2010 laufende Programm ermöglicht es unseren Partnern, zusammen mit ortsansässigen gemeinnützigen Organisationen Projekte wie die Betreuung von Schülern in einem Nachmittagsbetreuungsprogramm, den Ausbau von Wanderwegen und Aufräumaktionen im Park zu organisieren und durchzuführen.

Für abgeschlossene Projekte, die bestimmte Mindestvoraussetzungen erfüllen und deutliche Spuren hinterlassen, vergibt Starbucks sogenannte Community Service Grants in einer Höhe von 1.000 bis 2.500 US-Dollar.

Partner, Kunden und gemeinnützige Organisationen in den USA und Kanada, die sich bislang im Rahmen des Make Your Mark Program in ihren Gemeinschaften engagiert haben, nehmen jetzt am Starbucks Community Service Program teil.