Kakao aus nachhaltigem Anbau

Genau wie beim Kaffeeeinkauf, ist unser Ansatz für den Kakaokauf darauf ausgerichtet, eine langfristige Versorgung mit hochwertigem, ethisch erzeugtem Kakao sicherzustellen und gleichzeitig einen positiven Beitrag für die Umwelt und die Kakaoanbaugemeinschaften zu leisten. Um dies zu erreichen, haben wir im Jahr 2007 ein Projekt gestartet, bei dem wir verantwortungsvolle Einkaufsrichtlinien, die wir Cocoa Practices nennen, nach unseren Richtlinien für ethisches Kaffee-Sourcing entwickelt haben.

Das Cocoa Practices-Programm soll die Lieferkette für unsere Kakaobohnen verifizieren und wertvolle Informationen zur Nachhaltigkeit für Erzeuger und Käufer bereitstellen. Wie beim C.A.F.E Practice Programm werden die Inspektionen von unabhängigen Prüfstellen durchgeführt, die von Scientific Certification Systems (SCS) geschult und geprüft werden.

Starbucks arbeitet darüber hinaus mit der World Cocoa Foundation (deren Mitglied Starbucks ist), der Gates Foundation und potenziellen Lieferanten zusammen, um die Lebensbedingungen der Landwirte zu verbessern und die Nachhaltigkeit an der Quelle zu fördern.